Die Foodtruck Versicherung – So geht es richtig!


Im Interview mit Foodtruck-Experte Mike Löwe

05 September 2016 Kein Kommentar

Hallo Mike!

Wo liegen als Versicherungsmakler Deine Schwerpunkte?

Eigentlich in allen Versicherungssparten. Ohne Ausnahme. Von der kleinen Reisekrankenversicherung bis zu großen gewerblichen Versicherungen kümmere ich mich um alles.

Meine Präferenz liegt aber  im Gewerbebereich und in allem, was damit zu tun hat: Firmenfahrzeuge, Imbisswägen und so weiter.

Daraus hat sich auch die Spezialisierung „Foodtruck“ entwickelt.

 

Du bist Profi und Ansprechpartner „rund um den Foodtruck“. Was kannst Du uns darüber erzählen?

Wir haben schon einige Foodtruck-Gründungen betreut und versichert. Zum Jahreswechsel sind wieder einige dazugekommen, weil man mit uns eben bares Geld sparen kann.

Unter 100 Versicherern gibt es nur fünf, die Foodtrucks zu einem annehmbaren Preis versichern. Dadurch merkt man schon, dass nicht jeder Makler Foodtrucks versichern kann. Ich habe schon Fälle erlebt, in denen die Betreiber im Jahr 5000€ für Leistungen gezahlt haben, die sie bei uns für 2000€ bekommen würden.

 

Warum ist die Versicherung von Foodtrucks so kompliziert?

Die meisten Versicherer wollen entweder nicht, oder verlangen viel zu hohe Zuschläge. Sie haben Angst wegen den offenen Feuerstellen, die sich auf den Trucks befinden.

 

Inwiefern ist das bei four-quarters anders?

Wir kooperieren mit Versicherern, die das so entspannt sehen, wie es in Wirklichkeit auch ist.

Die letzten Jahre haben gezeigt, dass die Ängste der meisten Versicherer total unbegründet sind: Kein einziger Schaden kam aus diesem Bereich. Die Schäden, die tatsächlich entstehen, sind ganz gering und entstehen durch alltägliche Dinge wie kaputte Scheiben oder Unfälle beim Einparken.

 

Im November ist Street Food Convention in Nürnberg. Wirst Du dabei sein?

Natürlich! Ich freue mich schon sehr darauf. Es macht immer wieder Spaß, sich mit den Leuten aus dieser besonderen Szene zu unterhalten. Ich hoffe, dass ich viele interessante Kontakte knüpfen und für Kooperationen gewinnen kann.

Unsere bisherigen Foodtruck-Kunden können sicherlich behaupten, dass sie von der Zusammenarbeit mit uns profitiert haben. Man vertraut uns mittlerweile blind: Alles, was wir empfehlen, wird angenommen und umgesetzt. Das freut mich sehr und damit haben wir auch Erfolg.

Außerdem nutze ich gerne jede Gelegenheit, um bei einem Foodtruck zu essen (lacht).

 

Möchten Sie Ihren Foodtruck oder Imbisswagen versichern? Ich berate Sie gerne!

Mike Löwe

 

Tags:

Kein Kommentar


Kommentar schreiben